2008.12.07 Neuss : Wehen geht gegen Augsburg leer aus

Am 16. Spieltag der 2. Bundesliga hat der SV Wehen Wiesbaden erstmals seit dem 9. Spieltag keine Punkte eingefahren. Die Hessen verloren gegen den FC Augsburg 1:2 (0:0).

chle1
Uwe Möhrle brachte Augsburg auf die Siegerstraße

Im Kampf um den Klassenerhalt haben die Remis-Könige des SV Wehen Wiesbaden einen bitteren Rückschlag hinnehmen müssen, der Siegeszug des FC Augsburg hält an. Die Hessen verloren in der 2. Bundesliga gegen die Schwaben mit 1:2 (0:0) und bleiben nach der sechsten Saisonpleite auf einem Abstiegsrang.

Uwe Möhrle (46.) und Michael Thurk (50., Foulelfmeter) besiegelten den vierten Dreier der Augsburger in Folge, die nunmehr seit neun Partien unbesiegt sind. Das Anschlusstor für die Gastgeber gelang Dominik Stroh-Engel in der 83. Minute. Wehens Madi Panandetiguiri sah wegen groben Foulspiels an Thurk die Gelb-Rote Karte (65.).

Die 7098 Zuschauer in Wiesbaden sahen eine schwache Partie. Beide Teams fanden erst Mitte der ersten Halbzeit besser ins Spiel. Dabei hatte Wehen zunächst die klareren Chancen. Torjäger Ronny König (23.) köpfte nach einer Flanke von Erwin Koen nur knapp neben das FCA-Gehäuse.

In der Folge konnten sich die Hausherren auf ihren Keeper Alexander Walke verlassen, der gegen Thurk (24.) und Tobias Werner (26.) parierte. Allerdings machte Walke dann beim ersten Gegentreffer keine gute Figur, als er gegen den einköpfenden Möhrle zu spät kam.

Nur vier Minuten später sorgte Thurk für die Entscheidung. Der Ex-Frankfurter verwandelte den fälligen Elfmeter, nachdem Marko Kopilas den Ungarn Sandor Torghelle zu Fall gebracht hatte.