2008.12.08 Neuss : Heimpleite kann die Giants nicht stoppen

Trotz einer 14:20-Heimniederlage gegen die Philadelphia Eagles ist den New York Giants der Sieg in der NFC East nicht mehr zu nehmen, da die Dallas Cowboys ebenfalls unterlagen.

chle1
Spielszene aus der Partie im Giants Stadium

Spiel verloren, Division gewonnen: Die New York Giants haben in der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL zwar das Heimspiel gegen die Philadelphia Eagles mit 14:20 verloren, aber trotzdem den Sieg in der NFC East perfekt gemacht. Die Giants profitierten dabei von der Pleite der Dallas Cowboys, die beim 13:20 bei den Pittsburgh Steelers den Kürzeren zogen.

Auch Titans und Cardinals sichern Divisions-Titel

Neben dem Team von Coach Tom Coughlin, dass nun elf Siege bei zwei Niederlagen aufzuweisen hat, konnten auch die Tennessee Titans (28:9 gegen Cleveland Browns) sowie die Arizona Cardinals (34:10 gegen St. Louis Rams) ihre Division für sich entscheiden.

Im Giants Stadium zeichnete Eagles-Quarterback Donovan McNabb für 191 Yards Raumgewinn verantwortlich. Keine Antwort hatten die Giants aber den zwei Touchdowns von Philadelphias Running Back Brian Westbrook entgegenzusetzen. "Das war ein sehr körperbetontes Spiel", analysierte Eagles-Left-Tackle "Tra" Thomas im Anschluss an die Partie.

Der Spieltag im Überblick:

San Diego Chargers - Oakland Raiders 34:7, Chicago Bears - Jacksonville Jaguars 23:10, Green Bay Packers - Houston Texans 21:24, Indianapolis Colts - Cincinnati Bengals 35:3, Tennessee Titans - Cleveland Browns 28:9, Baltimore Ravens - Washington Redskins 24:10, Detroit Lions - Minnesota Vikings 16:20, N.Y. Giants - Philadelphia Eagles 14:20, New Orleans Saints - Atlanta Falcons 29:25, Buffalo Bills - Miami Dolphins 3:16, Denver Broncos - Kansas City Chiefs 24:17, San Francisco 49ers - N.Y. Jets 24:14, Pittsburgh Steelers - Dallas Cowboys 20:13, Arizona Cardinals - St. Louis Rams 34:10, Seattle Seahawks - New England Patriots 21:24