2008.12.08 Neuss : Kurze Sperre für Bochums Fernandes

Nach dem schnellsten Platzverweis gegen einen Torhüter in der Bundesliga-Historie ist Daniel Fernandes (VfL Bochum) vom Sportgericht des DFB für ein Ligaspiel gesperrt worden.

tr
Der VfL Bochum muss ein Spiel auf Torwart Daniel Fernandes verzichten

Daniel Fernandes (VfL Bochum) ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für ein Meisterschaftsspiel gesperrt worden. Der portugiesische Schlussmann war im Ligaspiel bei Eintracht Frankfurt (0:4) am Samstag in der 5. Spielminute von Schiedsrichter Markus Schmidt aus Stuttgart des Feldes verwiesen worden. Es war der schnellste Platzverweis gegen einen Torhüter in der Bundesliga-Historie.

Marko Lomic vom Zweitligisten TuS Koblenz wurde wegen einer Schiedsrichterbeleidigung für drei Spiele gesperrt. Er hatte im Spiel beim FC St. Pauli (2:3) am Sonntag in der 90. Minute von Schiedsrichter Tobias Welz (Wiesbaden) die Rote Karte erhalten. Die Spieler und Vereine haben den Urteilen zugestimmt, sie sind damit rechtskräftig.