2008.12.09 Neuss : Balitsch entschuldigt sich bei Hecking

Hanno Balitsch von Hannover 96 hat sich bei Dieter Hecking für sein Verhalten entschuldigt. "Ich habe einen Fehler gemacht", erklärte der 27-Jährige.

chle1
Hannovers Balitsch entschuldigt sich

Nach seiner Suspendierung durch Trainer Dieter Hecking hat sich Hanno Balitsch vom Bundesligisten Hannover 96 für sein vermeintliches Fehlverhalten in der Halbzeitpause im Spiel beim VfL Wolfsburg am vergangenen Sonntag (1:2) öffentlich entschuldigt. "Hiermit entschuldige ich mich für mein Verhalten bei Mannschaft und Trainer. Ich habe einen Fehler gemacht und akzeptiere selbstverständlich die Strafe des Vereins", erklärte der Mittelfeldspieler auf seiner Homepage.

Balitsch war in der Pause mit Hecking aneinandergeraten, was der Coach zunächst mit der Auswechslung des 27-Jährigen quittierte. Am Montag wurde Balitsch, der in Abwesenheit des verletzten Robert Enke als 96-Kapitän fungierte, dann bis zur Winterpause suspendiert und ins Training der U23-Mannschaft beordert.

Im letzten Vorrundenspiel der Niedersachsen am kommenden Samstag gegen Arminia Bielefeld (15.30 Uhr/live bei Premiere) wird Balitsch nicht zum Einsatz kommen.