2008.12.09 Neuss : Vier Spiele Sperre für "Würger" Diego

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Diego (Werder Bremen) nach seiner Würgeattacke im Spiel beim Karlsruher SC mit einer Sperre von vier Spielen belegt.

twe1
Diego (r.) nach seiner Attacke gegen Christian Eichner

Nach seinem Würgegriff in der Partie beim Karlsruher SC am vergangenen Samstag (0:1) ist Spielmacher Diego vom Bundesligisten Werder Bremen vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für vier Meisterschaftsspiele gesperrt worden. Der Brasilianer hatte KSC-Kapitän Christian Eichner in der 90. Minute mit beiden Händen am Hals und Nackenbereich gepackt.

Da Schiedsrichter Guido Winkmann (Kerken) den Vorfall nicht gesehen hatte, nahm der DFB-Kontollausschuss nach Ansicht der TV-Bilder Ermittlungen auf. Das Sportgericht wertete Diegos Verhalten als krass sportwidrig. Der Spieler und sein Verein stimmten dem Urteil bereits zu.