2008.12.10 Neuss : Young-Pyo Lee bleibt bis 2010 Borusse

Borussia Dortmund vertraut weiter auf die Dienste von Young-Pyo Lee. Der Südkoreaner verlängerte seinen Vertrag bis 2010, zudem gibt eine Option auf ein weiteres Jahr.

pk
Weiter in Schwarz-Gelb: Young-Pyo Lee

Bundesligist Borussia Dortmund hat den Vertrag mit dem südkoreanischen Nationalspieler Young-Pyo Lee um ein Jahr bis zum 30. Juni 2010 verlängert. Zudem gebe es eine Option auf eine weitere Saison, teilte der BVB mit. "Wir sind mit seinen Leistungen sehr zufrieden", sagte Sportdirektor Michael Zorc.

Lee war Ende August als Ersatz für den verletzten Dede (Kreuzbandriss) vom englischen Premier-League-Club Tottenham Hotspur zu den Westfalen gewechselt und hatte zunächst einen Kontrakt bis zum Saisonende erhalten.