2008.12.12 Neuss : FSV Frankfurt ist zurück im Geschäft

Der FSV Frankfurt hat durch ein 1:0 (0:0) gegen den FC St. Pauli zum Jahresabschluss der 2. Bundesliga Hoffnung im Abstiesgkampf geschöpft. Das Tor des Tages erzielte Emil Noll.

bbi1
Jubel beim FSV Frankfurt

Das Überraschungsteam FC St. Pauli hat in der 2. Bundesliga den Sprung auf den Relegationsplatz verpasst. Beim Schlusslicht FSV Frankfurt unterlagen die Hamburger 0:1 (0:0) und bleiben mit 27 Punkten vorerst auf dem fünften Platz.

Die Gastgeber siegten durch das Tor von Emil Noll (88.) dagegen erstmals seit dem 21. September, bleiben mit 13 Punten aber Tabellenletzter.

Zwar zeigten die Paulianer vor 7711 Zuschauern besonders in der ersten Hälfte die bessere Spielanlage, nutzten ihre Chancen zur Führung aber nicht. Die Gastgeber beschränkten sich dagegen auf die Defensive und gefährdeten so nur wenige Male ernsthaft das Tor der Gäste.