2008.12.13 Neuss : Anton Finks "Dreierpack" lässt Unterhaching jubeln

Mit einem 3:2-Sieg beim VfR Aalen am 19. Spieltag der 3. Liga hat die SpVgg Unterhaching den Kontakt zur Spitze gehalten. Anton Fink traf dabei dreimal für die Münchner.

jsor2
Unterhaching nimmt aus Aalen drei Punkte mit

Der VfR Aalen hat im dritten Spiel unter seinem neuen Trainer Petrik Sander die erste Niederlage in der 3. Liga kassiert. Die Württemberger mussten zum Abschluss der Hinrunde durch ein 2:3 (1:2) gegen die SpVgg Unterhaching ihre zweite Heimniederlage hinnehmen und stecken weiter im unteren Mittelfeld fest. Unterhaching hält nach dem zweiten Sieg in Folge den Kontakt zur Spitzengruppe.

Die Hausherren gerieten vor 2000 Zuschauern bereits in der siebten Minute durch Anton Fink in Rückstand. Nach dem Ausgleich durch einen Kopfballtreffer von Michael Stickel (29.) war es wiederum Fink, der kurz vor der Pause (41.) die Münchner Vorstädter mit einem Foulelfmeter erneut in Front brachte, nachdem er selbst von Aalens Torwart Tobias Linse im Strafraum umgerissen worden war. Nach dem Ausgleich von Branko Okic (84.) machte erneut Fink (86.) den dritten Auswärtssieg der Gäste perfekt.