2008.12.13 Neuss : Beck fährt der Konkurrenz in Hochfilzen davon

Martina Beck hat das Verfolgungsrennen in Hochfilzen gewonnen. Die 29-Jährige setzte sich mit nur einem Schießfehler vor Swetlana Slepzowa (Russland) und Simone Hauswald durch.

jsor2
Holte sich den zweiten Saisonsieg: Martina Beck

Martina Beck hat beim Biathlon-Weltcup in Hochfilzen das Jagdrennen überlegen gewonnen und damit ihren zweiten Saisonsieg gefeiert. Die Olympiazweite aus Mittenwald leistete sich über die 10km nur einen Schießfehler und kam in 33:41,2 Minuten 18,3 Sekunden vor der Russin Swetlana Slepzowa ins Ziel.

Sprint-Siegerin Simone Hauswald (Gosheim) wurde knapp dahinter Dritte. Beck, die auch beim Weltcup-Auftakt in Östersund das Jagdrennen gewonnen hatte, übernahm mit dem Erfolg die Führung im Gesamtweltcup.

Entscheidung beim letzten Schießen

"Der Sieg ist sensationell. Das letzte Schießen war der Wahnsinn, ich bin in dem Wind hin- und hergeschwankt", erklärte die nur 1,58 Meter große Beck (früher Glagow): "Aber am Ende habe ich getroffen." Die 29-Jährige war nur als Dritte mit deutlichem Rückstand zum vierten Schießen gekommen, behielt aber im Gegensatz zur bis dahin führenden Swetlana Slepzowa (Russland) und der Gosheimerin Hauswald (jeweils zwei Fehler) die Nerven.

"Es hat nicht ganz zum zweiten Sieg gereicht, aber der Stockerlplatz ist doch mehr, als ich erwartet habe. Es war bei dem wilden Wind ein totales Reaktionsschießen", meinte Hauswald nach dem zweiten Podestplatz binnen 24 Stunden zufrieden. Das starke deutsche Resultat komplettierten Andrea Henkel (Großbreitenbach) als Neunte und Kati Wilhelm (Zella-Mehlis) auf Platz elf. Im Gesamtweltcup führt jetzt Beck mit 224 Zählern vor Slepzowa (219).