2008.12.18 Neuss : Schottische Premier League schafft Winterpause ab

Weil die schottische Premier League offenbar ohne Rücksprache mit dem nationalen Fußballverband SFA die Winterpause für die Saison 2009/2010 abgeschafft hat, herrscht nun Streit.

nka
Dicke Luft in Schottland

Die schottische Premier League hat für die Saison 2009/2010 die Winterpause abgeschafft und damit einen Streit mit dem nationalen Fußball-Verband SFA heraufbeschworen. Denn die Mitteilung der Liga, dass mit Rücksicht auf die WM 2010 in Südafrika die Saison ohne Pause vom 8. August 2009 bis zum 5. Mai 2010 ausgespielt wird, hat den Verband völlig überrascht.

"Jedes Jahr im Februar trifft sich eine Gruppe aus Vertretern des Verbandes, der Premier League und der Football League, um die Termine für die kommende Saison zu diskutieren. Dieses Treffen hat für die Saison 2009/2010 noch nicht stattgefunden", sagte ein Verbandssprecher: "Deshalb ist es beispiellos, dass die Premier League heute ohne jegliche Rücksprache diese Mitteilung gemacht hat."

Der Verband beharrt weiterhin auf dem Treffen im Februar und sorgt sich vor allem um eine gute Vorbereitung der Nationalelf auf das möglicherweise entscheidende WM-Qualifikationsspiel am 12. August gegen Norwegen. Die Liga hatte zuvor erklärt, dass die Saison wegen der WM in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli 2010) frühzeitig beendet sein müsse. Für die Spielzeit 2010/2011 behielt sich die Liga die Rückkehr zur Winterpause ausdrücklich vor.