2008.12.19 Neuss : Quarterback Manning Matchwinner der Colts

Mit drei erfolgreichen Touchdown-Pässen hat Peyton Manning Indianapolis zum 31:24 bei den Jacksonville Jaguars geführt. Damit sicherten sich die Gäste einen Play-off-Platz.

jt
Peyton Manning führte die Colts zum Sieg

Peyton Manning hat die Indianapolis Colts in der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL in die Play-offs geführt. Der Quarterback verbuchte 364 Yards Raumgewinn und warf drei erfolgreiche Touchdown-Pässe zum 31:24-Sieg der Colts bei den Jacksonville Jaguars. Indianapolis fuhr dabei den achten Sieg in Folge ein und zog mit einer Bilanz von 11:4 als fünftes Team vorzeitig in die Play-offs ein.

Dabei wurde es kurz vor Schluss noch einmal eng für die Colts, als die Jaguars wenige Sekunden vor Ende der Partie noch einmal bis zur Sieben-Yard-Linie vordrangen. Doch Dwight Freenay hinderte Jacksonville-Quarterback David Garrard erfolgreich am Passversuch.

Aufholjagd belohnt

Defensive-Back Keiwan Ratliff hatte 4:48 Minuten vor Schluss mit seinem Touchdown über 35 Yards die siegbringenden Punkte erzielt und damit die Aufholjagd der Colts, die zwischenzeitlich 14:24 hinten gelegen hatten, erfolgreich abgeschlossen.

"Das war eine super Defensiv-Aktion kurz vor Schluss und eine tolle Aufholjagd von uns. Der Sieg spricht für unser Team, wir geben einfach nicht auf, auch wenn wir hinten liegen", äußerte Manning nach dem Spiel.