2008.12.22 Neuss : Galasek, Stalteri und Bailly werden "Fohlen"

Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat am Montag den Tschechen Tomas Galasek, den Kanadier Paul Stalteri sowie den belgischen Torwart Logan Bailly unter Vertrag genommen.

jt
Der tschechische Nationalspieler Tomas Galasek

Bundesliga-Schlusslicht Borussia Mönchengladbach rüstet im Abstiegskampf auf. Der fünfmalige deutsche Meister gab am Montag die Verpflichtungen des Tschechen Tomas Galasek, des Kanadiers Paul Stalteri sowie des belgischen Torwarts Logan Bailly bekannt.

Der 35 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler Galasek kommt von Banik Ostrau nach Gladbach und erhält einen Vertrag bis zum Saisonende. Die Ablösesumme liegt nach Vereinsangaben "im unteren fünfstelligen Bereich." Der Ex-Bremer Stalteri wechselt ablösefrei von Premier-League-Klub Tottenham Hotspur an den Niederrhein und unterschrieb einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2011.

"Unheimlich viel Erfahrung"

"Stalteri haben wir für die Außenpositionen in der Abwehr eingeplant, er kann sowohl rechter als auch linker Verteidiger spielen", sagte Sportdirektor Max Eberl und fügte an: "Galasek ist ein Mann mit unheimlich viel Erfahrung, der in allen seinen Vereinen Führungsspieler war. Er wird uns mit seiner Routine mit Sicherheit helfen."

Am Montagnachmittag bestätigte Mönchengladbach zudem die Verpflichtung von Torhüter Bailly vom belgischen Erstligisten KRC Genk. Der 23-Jährige erhält beim VfL einen bis 30. Juni 2013 datierten Vertrag. "Logan steht auf dem Sprung in die belgische A-Nationalmannschaft, er ist ein extrovertierter Torwart mit viel Präsenz auf dem Platz", so Eberl. "Wir freuen uns, dass wir ihn bekommen haben und langfristig an Borussia binden konnten."