2008.12.29 Neuss : NFL-Negativrekord und drei Trainer-Entlassungen

Die Detroit Lions haben mit 16 sieglosen Spielen einen neuen Negativrekord aufgestellt. Ihr Coach Marinelli wurde daraufhin entlassen, ebenso wie die Coaches der Jets und Browns.

pst1
Schaffte die schlechteste NFL-Saisonbilanz und wurde gefeuert - Detroit-Coach Marinelli

Die Detroit Lions sind vermutlich mit einem Negativrekord für die Ewigkeit in die Geschichtsbücher der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL eingegangen und haben als Konsequenz Coach Rod Marinelli gefeuert. Die Mannschaft aus der krisengeschüttelten Autostadt verlor am Sonntagabend mit einem 21:31 bei den Green Bay Packers auch das 16. und letzte Saisonspiel und geht damit als erstes Team in die NFL-Historie ein, dem diese geradezu unglaubliche Fehlleistung unterlief.

Schlechteste Mannschaft seit Einführung der 16-Spiele-Runde

Seit Einführung der 16-Spiele-Runde 1978 war keine Mannschaft so schlecht. Zuletzt war 1976 ein Team über eine komplette Saison ohne Sieg geblieben. Damals verloren die Tampa Bay Buccaneers jede ihrer 14 Begegnungen. Für Detroit war die Pleite gegen die Packers sogar die 17. in Folge. Der letzte Sieg gelang am 23. Dezember 2007 gegen Kansas City.

"Kein Sportler will sowas erleben. Und es macht auch überhaupt keinen Spaß, sowas durchzustehen. Aber es gibt Leute, denen es viel schlechter geht", sagte Trainer Rod Marinelli vor seinem Rauswurf. Center Dominic Raiola klagte: "Es gab noch nie ein Team, das das geschafft hat. Und ich bin Teil dieses Teams! Das werden wir nie wieder los."

Auch New York Jets und Cleveland Browns schmeißen ihre Trainer raus

Von der heimischen Presse wurde die Pleiten-Truppe erwartungsgemäß verspottet. Die Detroit Free Press nannte Raiola und Co. "Dummies", die Detroit News sah und hörte "Gelächter und Spott, der nie verstummen wird".

Neben dem erfolglosen Lions-Trainer Marinelli hat auch der Trainer der New York Jets, Eric Mangini, seinen Job am Montag verloren. Sein Team um Star-Quarterback Brett Favre war in vier der letzten fünf Partien als Verlierer vom Feld gegangen. Mit einer letztlich enttäuschenden 9:7-Bilanz verpassten die Jets damit die Play-offs. Ebenfalls von ihrem Coach Romeo Crennel trennten sich die Cleveland Browns nach einer enttäuschenden Saison mit lediglich vier Siegen bei zwölf Niederlagen.