2008.12.30 Neuss : Pistons beenden Orlandos magische Serie

Die Detroit Pistons haben in der NBA den Siegeszug der Orlando Magic gestoppt. Nach sieben Erfolgen verlor Orlando 82:88, liegt in der Tabelle aber weiter klar vor den Pistons.

ero1
Allen Iverson war zufrieden

Nach sieben Siegen in Folge hat es die Orlando Magic wieder erwischt. Das Team aus Florida musste sich in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA bei den Detroit Pistons 82:88 geschlagen geben. Mit einer Bilanz von 24:7 Erfolgen bleibt Orlando aber auf Rang drei der Eastern Conference. Die Pistons (18:11) folgen nach dem vierten Sieg in Serie auf dem fünften Platz.

Vor 22.076 Zuschauern überzeugte Detroit durch eine geschlossene Mannschaftsleistung: Fünf Spieler erzielten mehr als zehn Punkte, bei Orlando dagegen nur drei. "Ich bin es nicht gewohnt, 15 Punkte zu erzielen und dennoch zufrieden zu sein", meinte dann auch Top-Scorer Allen Iverson, der in seiner Laufbahn bereits 23.000 Zähler gesammelt hat. Gegen Orlando waren in Rodney Stuckey (19) sowie Rasheed Wallace und Tayshaun Prince (je 16) jedoch gleich drei Spieler erfolgreicher als Iverson.

Der Spieltag in der Übersicht:

Atlanta Hawks - Denver Nuggets 109:91, Detroit Pistons - Orlando Magic 88:82, New Jersey Nets - Chicago Bulls 87:100, Minnesota Timberwolves - Memphis Grizzlies 108:98 n.V., Oklahoma City Thunder - Phoenix Suns 102:110, Houston Rockets - Washington Wizards 87:89, Utah Jazz - Philadelphia 76ers 112:95, Golden State Warriors - Toronto Raptors 117:111