2009.01.03 Neuss : Volles Haus beim Trainingsauftakt in Hoffenheim

Stolze 1200 Zuschauer haben Neuzugang Timo Hildebrand beim Trainingsauftakt des Herbstmeisters 1899 Hoffenheim begrüßt. Gleich fünf Spieler fehlten wegen einer Grippe.

ero1
Timo Hildebrand (r.) und Ralf Rangnick am Samstag

1200 Zuschauer haben den Bundesliga-Herbstmeister 1899 Hoffenheim und Neuzugang Timo Hildebrand beim Trainingsauftakt gefeiert. Im Dietmar-Hopp-Stadion begrüßte Trainer Ralf Rangnick den Nationaltorhüter, der nach seinem Wechsel vom FC Valencia in den Kraichgau zunächst ein Fitnessprogramm absolviert hatte. Ein Sextett dagegen musste passen.

Grippe legt fünf Spieler flach

Eine Grippewelle legte Neu-Nationalspieler Tobias Weis, die Torhüter Ramazan Özcan und Thorsten Kirschbaum sowie die Abwehrspieler Zsolt Löw und Andreas Ibertsberger flach, die fünf Profis sollen in den kommenden Tagen mit der Vorbereitung auf die Rückrunde beginnen.

Wie erwartet fehlte auch Stürmer Chinedu Obasi, den eine Oberschenkelverletzung noch bis Mitte nächster Woche außer Gefecht setzt. Nach rund einer Woche in Hoffenheim wird der Tabellenführer ins Trainingslager nach La Manga in Spanien abreisen, wo Tests gegen den VfL Bochum (11. Januar), den Hamburger SV (14. Januar) und den FC Zürich (17. Januar) auf dem Programm stehen.

"Bestätigung und Ansporn zugleich"

"1200 Zuschauer beim Trainingsauftakt sind uns Bestätigung und Ansporn zugleich", sagte Rangnick: "Es kann gut sein, dass die Rückrunde für uns deutlich schwerer wird. Für uns geht es darum, dazuzulernen, wir müssen auch außerhalb des Platzes ein Team sein."

Nach der Rückkehr am 18. Januar steht das Highlight der Hoffenheimer Vorbereitung an: Der Aufsteiger eröffnet sein neues Stadion in Sinsheim am 24. Januar mit einem Spiel gegen eine Auswahl der Rhein-Neckar-Region.