2009.01.07 Neuss : Seitz von Hoffenheim nach Aachen

Routinier Jochen Seitz verlässt Herbstmeister 1899 Hoffenheim und streift ab der Rückrunde das Trikot von Zweitligist Alemannia Aachen über.

us
Alemannia-Sportdirektor Andreas Bornemann (l.) und Jochen Seitz

Jochen Seitz hat seinen Vertrag bei Bundesliga-Herbstmeister 1899 Hoffenheim aufgelöst und wechselt mit sofortiger Wirkung zu Zweitligist Alemannia Aachen. Der 32-Jährige erhält bei seinem neuen Klub einen Vertrag bis 2010.

"Jochen ist ein erfahrener Spieler, der auf der rechten Seite vielseitig einsetzbar ist. Wir sind froh, dass der Transfer geklappt hat und wir ihn morgen schon mit ins Trainingslager nach Zypern nehmen können", sagt Alemannia-Sportdirektor Andreas Bornemann.

Seitz stand seit Januar 2006 in Hoffenheim unter Vertrag und bestritt in dieser Zeit 24 Regionalliga- sowie 14 Zweitligaspiele. In der laufenden Saison blieb der Routinier ohne Einsatz. Vor seinem Engagement in Hoffenheim spielte Seitz für den 1. FC Kaiserslautern, Schalke 04, den VfB Stuttgart, die SpVgg Unterhaching und den Hamburger SV.