2009.01.12 Neuss : Frankfurt zögert mit Funkels Vertragsverlängerung

Bundesligist Eintracht Frankfurt und Trainer Friedhelm Funkel haben sich noch nicht über eine Vertragsverlängerung geeinigt. Eine Entscheidung könnte sich bis Mitte März hinziehen.

pk
Die Zukunft von Friedhelm Funkel ist weiter offen

Die Zukunft von Trainer Friedhelm Funkel bei Bundesligist Eintracht Frankfurt ist weiter offen. Nach Angaben von Frankfurts Vorstandschef Heribert Bruchhagen werden im Trainingslager der Hessen im portugiesischen Vale do Lobo derzeit zwar Gespräche mit Funkel geführt, eine endgültige Entscheidung wird möglicherweise aber erst Ende März fallen.

"Es ist richtig, dass wir selbstverschuldet angekündigt haben, im Trainingslager Gespräche mit Friedhelm Funkel zu führen. Das tun wir auch. Es steht aber nirgendwo geschrieben, dass wir schon eine Entscheidung treffen. Wir werden uns am Dienstag dazu äußern", sagte Bruchhagen dem Sport-Informations-Dienst (sid).

Dass sich Funkel wegen des Gegenwinds im Aufsichtsrat, der nach Medienberichten nicht geschlossen hinter dem Eintracht-Coach stehen soll, gegen eine Verlängerung seines Ende Juni endenden Kontrakts entscheidet, kann sich Bruchhagen indes nicht vorstellen.

"Ich kann nicht für Herrn Funkel sprechen, aber wenn das so wäre, hätte er mir das gesagt", sagte Bruchhagen, für den eine Vertragsverlängerung erst im März nichts Außergewöhnliches wäre: "Von den letzten vier Verträgen haben wir zwei im Januar im Trainingslager und zwei erst Ende März verlängert."