2009.01.13 Neuss : Müssiggang baut in Ruhpolding die Staffel um

Die deutschen Biathletinnen gehen beim Weltcup in Ruhpolding wieder mit Andrea Henkel und Magdalena Neuner an den Staffel-Start. Martina Beck fällt weiter aus.

bbi1
Uwe Müssiggang (r.) schickt in Ruhpolding Magdalena Neuner (l.) ins Rennen

Die Weltmeisterinnen Andrea Henkel und Magdalena Neuner kehren nach ihrer Oberhof-Pause beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding (14. bis 18. Januar) in das deutsche Staffelquartett zurück. Beide sollen am Mittwoch (17.40 Uhr/live in der ARD und bei Eurosport) gemeinsam mit Kati Wilhelm sowie Kathrin Hitzer oder Simone Hauswald im letzten Staffelrennen vor der WM für den ersten deutschen Saisonsieg sorgen.

Die Entscheidung zwischen den beiden Gosheimerinnen Hitzer und Hauswald wollte Bundestrainer Uwe Müssiggang erst kurzfristig fällen. Staffel-Weltmeisterin Martina Beck (Mittenwald) fällt wegen Trainingsrückstand aus. In den drei ersten Saisonrennen hatte die im gesamten Vorwinter unbesiegte Auswahl des Deutschen Skiverbandes (DSV) nur die Plätze vier, zwei und drei belegt. Alle drei Rennen gewann Russland.