2009.01.16 Neuss : Hamburger de Jong weckt Interesse der "Citizens"

Manchester City ist weiter auf Einkaufstour durch Europa unterwegs. Die Engländer bieten 15 Millionen Euro für HSV-Ass Nigel de Jong, der Niederländer will "das Angebot prüfen".

us
In Manchester begehrt: Nigel de Jong

Bundesligist Hamburger SV droht der Abgang eines weiteren Leistungsträgers. Nachdem sich bereits der FC Bayern die Dienste von HSV-Torjäger Ivica Olic ab der kommenden Saison gesichert hat, buhlt nun offenbar der englische Traditionsklub Manchester City um Hamburgs Mittelfeldspieler Nigel de Jong. Die "Citizens" sollen angeblich bereit sein, 15 Millionen Euro Ablöse für den niederländischen Nationalspieler zu zahlen.

"Mal sehen, was passiert"

"City hat Kontakt zu uns aufgenommen, Interesse signalisiert und auch ein Angebot hinterlegt", sagte HSV-Sportchef Dietmar Beiersdorfer im Trainingslager der Hanseaten im spanischen La Manga. Auch de Jong bestätigte das Werben der Engländer: "Ich werde das Angebot nun prüfen und dann sehen, was das Beste für mich ist. Es sind noch zwei Wochen Zeit, mal sehen, was passiert."

De Jong besitzt beim Bundesliga-Vierten noch einen Vertrag bis 2010, der jedoch eine Ausstiegsklausel nach der laufenden Saison beinhaltet. Laut Bild wurden die HSV-Verantwortlichen bereits offiziell von de Jongs Berater über das Interesse aus Manchester informiert.

Ende Dezember hatte sich schon Real Madrid um den 24-jährigen Defensivspieler bemüht. Allerdings hatte der HSV das Angebot der Spanier (angeblich 10 Millionen Euro) abgelehnt. Die Hamburger bemühen sich derzeit um eine Vertragsverlängerung mit dem Mittelfeldspieler.

De Jong kam 2006 von Ajax Amsterdam zu den Hanseaten. Er absolvierte seither 66 Bundesligaspiele und erzielte dabei zwei Tore.