2009.01.17 Neuss : "Cavs" bauen Heimserie aus, Pleite für die Lakers

Die Cleveland Cavaliers haben in der NBA beim 92:78 gegen New Orleans den 20. Heimsieg in Folge eingefahren. Die Orlando Magic gewannen den Gipfel gegen die Los Angeles Lakers.

cleu1
Duell der Topstars: Dwight Howard (l.) gegen Kobe Bryant

Die Quicken Loans Arena in Downtown Cleveland wird immer mehr zur uneinnehmbaren Festung. Die Cavaliers, in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA Hausherren der 20.562 Zuschauer fassenden Spielstätte, gewannen auch das 20. Heimspiel der laufenden Saison und präsentierten sich beim souveränen 92:78 gegen die New Orleans Hornets einmal mehr als heißer Titelkandidat.

Zwei Tage nach der Auswärtsniederlage in Chicago zeigte sich das beste Ostteam wieder von seiner besten Seite. Besonders "Cavs"-Star LeBron James, gegen die Bulls noch mit 20 Fehlwürfen und acht Ballverlusten, traf nun bei zwölf seiner 24 Versuche aus dem Feld, und stach mit 29 Punkten New Orleans' Vorzeige-Point-Guard Chris Paul (18) deutlich aus. Cleveland liegt mit 31:7 Siegen in der Eastern Conference weiterhin knapp vor den Orlando Magic (32:8) und den Boston Celtics (32:9).

Orlando gewann derweil das Spitzenspiel bei West-Spitzenreiter Los Angeles Lakers (31:8) mit 109:103. Matchwinner für die Magic waren Dwight Howard, der neben seinen 25 Punkten auch noch 20 Rebounds abräumte, sowie Jameer Nelson, der 15 seiner 28 Zähler im starken letzten Viertel der Gäste (35:28) markierte. "Hier in dieser unglaublichen Atmosphäre in 'Lakers-Town' zu gewinnen, ist eine große Sache für uns", freute sich Nelson. Bei den Lakers zeigte Kobe Bryant mit einem "Triple-double" (25 Punkte, 13 Rebounds, elf Assists) die gewohnte Weltklasse.

Der Spieltag im Überblick:

Indiana Pacers - Toronto Raptors 111:104, Philadelphia 76ers - San Antonio Spurs 109:87, Washington Wizards - New York Knicks 96:89, Cleveland Cavaliers - New Orleans Hornets 92:78, Memphis Grizzlies - Utah Jazz 91:101, Oklahoma City Thunder - Detroit Pistons 89:79, Phoenix Suns - Minnesota Timberwolves 103:105, Sacramento Kings - Milwaukee Bucks 122:129, Golden State Warriors - Atlanta Hawks 119:114, Los Angeles Lakers - Orlando Magic 103:109