2009.01.17 Neuss : "ManU" will an die Spitze, Derby in Liverpool

Heute wird in der Premier League der 22. Spieltag angepfiffen. "ManU" will bei den Bolton Wanderers vorerst die Tabellenspitze erobern. In Liverpool kommt es zum Merseyside-Derby.

dsch1
Alex Ferguson hat mit Manchester United die Tabellenführung im Blick

Bolton vor der Brust, die Tabellenführung im Blick: Champions-League-Sieger Manchester United will heute (16.00 Uhr) beim Start des 22. Spieltags mit einem Sieg bei den Bolton Wanderers die Tabellenspitze in der Premier League übernehmen. Bei einem "Dreier" gegen den Tabellenzwölften hätte das Team von Sir Alex Ferguson einen Zähler mehr als der FC Liverpool. Der Traditionsverein kann sich jedoch am Montag im Schlagerspiel gegen den FC Everton den Platz an der Sonne zurückerobern. Verzichten muss "ManU" jedoch auf Starstürmer Wayne Rooney, der sich nach seinem Siegtor im Nachholspiel gegen Wigan Athletic (1:0) eine Muskelverletzung zuzog.

Doch wird das 180. Merseyside-Derby das Highlight des Spieltags. Ein Sieg an der heimischen Anfield Road ist für die "Reds" Pflicht, um die Verfolger auf Distanz zu halten. Doch auch der Gast aus Everton steht unter Zugzwang und braucht Punkte, um den Kampf um die internationalen Plätze nicht aus den Augen zu verlieren. Eine schwere Aufgabe für das Team von David Moyes, das bereits seit zwölf Derbys auf einen Sieg wartet.

"Blues" unter Druck

Ebenfalls unter großem Druck steht der FC Chelsea. Das Team von Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack ist nach der derben 0:3-Pleite gegen Manchester United auf den dritten Platz abgerutscht und hat bereits vier Punkte Rückstand auf Tabellenprimus Liverpool. Gegen Abstiegskandidat Stoke City muss heute ein überzeugender Auftritt her, um den in die Kritik geratenen Trainer Luiz Felipe Scolari etwas mehr Ruhe zu verschaffen. Zudem befindet sich Verfolger Aston Villa mit nur einem Punkt Rückstand in Lauerstellung

Die "Villans" müssen ebenfalls heute die Reise zum AFC Sunderland antreten. Mit einem Sieg beim Tabellen-13. will das Überraschungsteam der Liga seinen internationalen Startplatz festigen und den Kontakt zur Spitze halten. "Wir genießen den Moment, aber es kann jederzeit wieder abwärts gehen", warnt Erfolgstrainer Martin O'Neill sein Team jedoch vor Überheblichkeit.

Der 22. Spieltag im Überblick:

Blackburn Rovers - Newcastle United, Bolton Wanderers - Manchester United, FC Chelsea - Stoke City, Manchester City - Wigan Athletic, AFC Sunderland - Aston Villa, West Bromwich Albion - FC Middlesbrough (alle heute, 16.00 Uhr), Hull City - Arsenal London (heute, 18.30 Uhr), West Ham United - FC Fulham (Sonntag, 14.30 Uhr), Tottenham Hotspur - FC Portsmouth (Sonntag, 17.00 Uhr), FC Liverpool - FC Everton (Montag, 21.00 Uhr).