2009.01.20 Neuss : BVB siegt im Borussen-Duell, HSV in guter Form

Borussia Dortmund hat den "Borussen-Test" gegen Mönchengladbach mit 4:2 für sich entschieden. Auch der Hamburger HSV präsentierte sich beim 3:0 gegen Hansa Rostock in guter Form.

jsor2
Tamas Hajnal (v.) setzt sich gegen Michael Bradley durch

Borussia Dortmund hat eineinhalb Wochen vor dem Rückrundenbeginn der Bundesliga das Borussen-Duell gegen den Ligarivalen Mönchengladbach gewonnen. Der BVB setzte sich vor 6300 Zuschauern im Gladbacher Borussia-Park 4:2 (2:0) gegen die Gastgeber durch, die als Tabellenletzter in die Rückrunde starten.

Alexander Frei (30.), Mohamed Zidan (43.) und Tamas Hajnal (55.) hatten das Team von Trainer Jürgen Klopp deutlich in Führung gebracht, bevor Nationalspieler Marko Marin per Foulelfmeter verkürzte (60.). Nuri Sahin stellte den alten Abstand wieder her (82.), bevor Alexander Baumjohann (89.) für den Schlusspunkt sorgte.

Hamburg gewinnt souverän gegen Rostock

Bundesligist Hamburger SV präsentiert sich eine Woche vor dem ersten Pflichtspiel weiter in guter Verfassung. Die Hanseaten kamen gegen den Zweitligisten Hansa Rostock zu einem souveränen 3:0 (2:0)-Erfolg. Vor 11.300 Zuschauern erzielten Nationalspieler Piotr Trochowski (4.) und zweimal Ivica Olic (21. und 50.) die HSV-Treffer.

Für den HSV, der zuvor im Trainingslager Herbstmeister 1899 Hoffenheim (2:0) besiegt hatte, war es das letzte Testspiel in der Winterpause. Am kommenden Dienstag steht das erste Pflichtspiel im DFB-Pokal gegen 1860 München auf dem Programm.

"Wölfe" nur Zweiter beim Derby-Cup

Der VfL Wolfsburg hat beim Derby-Cup in Magdeburg unterdessen nur den zweiten Platz belegt. Nach einem 3:1-Sieg im ersten 45-minütigen Spiel des Blitzturniers gegen Drittligist Eintracht Braunschweig verlor das Team von Trainer Felix Magath seine zweite Partie gegen Gastgeber und Regionalligist 1. FC Magdeburg 0:1. Gegen Braunschweig hatten Zvejzdan Misimovic, Alexander Esswein und Cristian Zaccardo für Wolfsburg getroffen. Das Turnier gewann Magdeburg.