2009.01.23 Neuss : Deutsches Aufgebot überzeugt bei Danish Open

Bei den Danish Open steht das komplette 14-köpfige deutsche Tischtennis-Aufgebot in der Hauptrunde. Superstar Timo Böll greift in Frederikshavn erst am Freitag ins Turnier ein.

dbe1
Zhenqi Barthel steht bei den Danish Open in der Hauptrunde

Nach der Qualifikation von Zhenqi Barthel (Holsterhausen) und Ruwen Filus (Gönnern) haben auch Rosalia Stähr (Glane) und Steffen Mengel (Gönnern) den Sprung ins Hauptfeld der Danish Open geschafft. Damit ist das komplette 14-köpfige Aufgebot des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) im dänischen Frederikshavn in der Hauptrunde. Am Freitag greifen auch erstmals Europameister Timo Boll (Düsseldorf) und neun weitere gesetzte Deutsche in den Wettbewerb ein.

Barthel und Filius als Gruppenerste weiter

Barthel und Filus hatten sich am Mittwoch als Gruppensieger qualifiziert, nun sicherten sich Stähr und Mengel als Gruppenzweite ebenfalls Hauptrundenplätze. Während Europameister Boll gegen den Österreicher Feng Xiaoquan favorisiert ist, haben Mengel und der Grenzauer Zoltan Fejer-Konnerth die vermeintlich schwersten Auftaktaufgaben. Mengel trifft auf Rumäniens Spitzenspieler Adrian Crisan, Fejer-Konnerth muss gegen den den Chinesen Zhang Chao aus China antreten.

Die höchsten Hürden bei den von German-Open-Finalistin Wu Jiaduo (Kroppach) angeführten DTTB-Damen haben Barthel und Stähr zu überwinden. Barthel fordert die junge Chinesin Ding Ning heraus, Stähr trifft in einem Duell zweier Defensiv-Strateginnen auf die Polin Li Qian.