2009.01.25 Neuss : Die Sporthöhepunkte am 25. Januar

Die deutschen Handballer treffen heute bei der Weltmeisterschaft in Kroatien auf Norwegen. Die deutschen Biathleten gehen beim Weltcup im italienischen Antholz an den Start.

twe1
Deutsche Handballer treffen heute auf Norwegen

Bei der Handball-Weltmeisterschaft in Kroatien bestreitet die deutsche Nationalmannschaft heute ihr zweites Hauptrundenspiel. Um 17.30 Uhr trifft das Team von Bundestrainer Heiner Brand auf Norwegen. Am Samstag hatte sich die deutsche Auswahl von Serbien 35:35 getrennt und ist damit weiterhin ungeschlagen.

Der Biathlon-Weltcup im italienischen Antholz endet mit den Massenstartrennen der Frauen und Männer. Um 12.15 Uhr gehen die Damen auf ihre 12,5km lange Strecke, die Herren müssen um 14.15 Uhr 15 Kilometer absolvieren. Am Samstag hatte Olympiasieger Michael Greis im Jagdrennen wegen eines Sturzes nur den sechsten Platz belegt.

Beim alpinen Weltcup im österreichischen Kitzbühel steht der Slalom der Männern auf dem Programm. Die deutschen Hoffnungen ruhen dabei auf Felix Neureuther aus Partenkirchen, der sich allerdings im Training eine Verspannung im Nackenbereich zuzog. Der erste Lauf beginnt um 10.15 Uhr

Die Damen starten um 9.15 Uhr ihren Riesenslalom-Weltcup im italienischen Cortina d'Ampezzo. Beim letzten Riesenslalom in Maribor überraschte die deutsche Läuferin Kathrin Hölzl (Bischofswiesen) mit Platz drei.

In der Deutschen Eishockey Liga will Tabellenführer Hannover Scorpions am 44. Spieltag die Spitzenposition weiter ausbauen. Das Team von Trainer Hans Zach muss bei den Hamburg Freezers antreten. Ansonsten spielen: EHC Wolfsburg gegen Augsburg Panther, ERC Ingolstadt gegen Straubing Tigers, Kassel Huskies gegen Füchse Duisburg, Iserlohn Roosters gegen Krefeld Pinguine, Frankfurt Lions gegen Adler Mannheim und Ice Tigers Nürnberg gegen DEG Metro Stars.

Beim Weltcup im kanadischen Vancouver absolvieren die Skispringer ihre Generalprobe auf der Olmypia-Schanze. Um 19.30 Uhr beginnt das Springen von der Großchance.

Die erste Woche der Australian Open geht ohne deutsche Spieler zu Ende.