2009.01.30 Neuss : Die Sporthöhepunkte am 30. Januar

Das Warten hat ein Ende: In der Bundesliga rollt ab heute wieder der Ball. Bei der Handball-WM stehen derweil die Halbfinals an, zudem geht Maria Riesch im Slalom auf die Piste.

ero1
Es wird wieder gekickt

Die Winterpause der Fußball-Bundesliga ist vorbei, der Ball rollt wieder in Deutschlands Stadien. Zum Auftakt der Rückrunde empfängt der Hamburger SV Rekordmeister Bayern München. Anstoß des Traditionsduells ist um 20.30 Uhr. Beide Teams könnten zumindest für eine Nacht die Tabellenspitze von Herbstmeister 1899 Hoffenheim übernehmen. Der HSV benötigt dazu einen Sieg, den Bayern genügt ein Unentschieden. Hoffenheim empfängt am Samstag in seiner neuen Arena in Sinsheim Energie Cottbus.

Ohne die deutsche Nationalmannschaft finden heute bei der Handball-WM in Kroatien die Halbfinals statt. Zuerst spielt Frankreich um 17.30 Uhr gegen Dänemark, dann trifft Gastgeber Kroatien um 20.30 Uhr auf Vizeweltmeister Polen. Deutschland hatte durch einen 28:25-Erfolg gegen Ungarn die WM auf Rang fünf beendet.

Bei den Australian Open in Melbourne kämpft der Weltranglistenerste Rafael Nadal gegen seinen spanischen Landsmann Fernando Verdasco in der Night Session um den Einzug ins Finale. Auf den Sieger wartet dort der Schweizer Roger Federer.

Maria Riesch auf der Piste

Die Skirennläuferinnen begeben sich zum Alpin-Weltcup nach Garmisch-Partenkirchen. Auf dem Programm steht Maria Rieschs Lieblingsdisziplin Slalom. Der erste Durchgang startet um 10.30 Uhr, der zweite Lauf um 13.45 Uhr.

Der Langlauf-Weltcup geht unterdessen in Russland weiter. In Rybinsk gehen Axel Teichmann und Co. heute bei den Massenstarts im klassischen Stil in die Loipe. Die Frauen beginnen um 10.00 Uhr, die Männer starten um 11.30 Uhr.

In der Deutschen Eishockey Liga (DEL) steigt heute das Topspiel zwischen Spitzenreiter Hannover Scorpions und dem Tabellendritten Adler Mannheim. Die weiteren Partien: Straubing Tigers - Augsburger Panther, Ice Tigers Nürnberg - Hamburg Freezers, Eisbären Berlin - Kassel Huskies, Iserlohn Roosters - ERC Ingolstadt, Füchse Duisburg - Krefeld Pinguine sowie Düsseldorfer EG - Frankfurt Lions.