2009.02.03 Neuss : Mercedes dementiert Abstimmung über F1-Verbleib

Die Daimler AG hat Berichte um eine Vorstands-Abstimmung über den Verbleib in der "Königsklasse" zurückgewiesen. "Es gab keine Abstimmung", erklärte ein Daimler-Sprecher.

nse
Dieter Zetsche (l.) hat nicht über Formel-1-Engagement abstimmen lassen

Entgegen den Berichten des Nachrichtenmagazins "Focus" hat die Daimler AG nicht über das Engagement in der Formel 1 abgestimmt. "Focus" vermeldete am Sonntag, dass der Vorstandsvorsitzende Dieter Zetsche dem Vorstand das Engagement des Mercedes-Teams in der "Königsklasse" zur Abstimmung vorgelegt habe. Auch die vermeldete knappe Entscheidung von drei zu zwei Stimmen für den Verbleib in der Formel 1 dementierte der Stuttgarter Konzern.

"Es gab keine Abstimmung im Daimler-Vorstand zur Formel 1", erklärte ein Sprecher der Daimler AG gegenüber dem Internetportal Motorsport-Total.