2009.02.08 Neuss : FCR Duisburg verspielt Auswärtssieg

Der FCR Duisburg ist im Nachholspiel der Frauen-Bundesliga beim VfL Wolfsburg nicht über ein 2:2 hinausgekommen. Erst in der 89. Minute kassierte der Vizemeister den Ausgleich.

us
Enttäuschung bei Martina Voss

Vizemeister FCR Duisburg hat in der Frauen-Bundesliga den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz verpasst. Das Team von Trainerin Martina Voss kam in einer Nachholpartie des neunten Spieltages beim VfL Wolfsburg nicht über ein 2:2 (0:1) hinaus und bleibt mit 23 Punkten Dritter hinter Spitzenreiter Bayern München (31 Zähler) und Titelverteidiger 1. FFC Frankfurt (24).

München hat allerdings schon ein Spiel mehr absolviert als Duisburg und Meister Frankfurt, dessen Nachholbegegnung gegen die SG Essen-Schönebeck wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt werden musste.

Vor 248 Zuschauern konnte Duisburgs Angreiferin Inka Grings (58.) mit ihrem zwölften Saisontreffer die Führung der Wolfsburgerinnen durch Martina Müller (21.) ausgleichen. Linda Bresonik erhöhte in der 72. Minute auf 2:1 für die Gäste, doch ihre Nationalmannschafts-Kollegin Navina Omilade (89.) sorgte kurz vor Schluss per Foulelfmeter für den Endstand.

Smith und Maes feiern Debüt

In Wolfsburgs Team debütierte die Neuseeländerin Rebecca Smith, in der verletzungsgeschwächten Duisburger Elf erlebte Belgiens Kapitänin Femke Maes ihr erstes Bundesligaspiel.

Das Kellerduell zwischen USV Jena und dem Herforder SV endete ebenfalls 2:2 (2:2). Mit jeweils sieben Punkten bleiben beide Teams nach dem Nachholspiel des zehnten Spieltages als Tabellenelfter beziehungsweise -Zehnter in Abstiegsgefahr.