2009.02.08 Neuss : WM-Abfahrt der Frauen auf Montag verschoben

Die Frauen-Abfahrt bei der alpinen Ski-WM in Val d'Isere ist wegen Unbefahrbarkeit der Piste und schlechter Sicht abgesagt und auf Montag verschoben worden.

pst1
Keine WM-Abfahrt am Sonntag

Maria Riesch muss mindestens bis Montag auf ihre Außenseiterchance in der Abfahrt bei der alpinen Ski-WM warten. Das für Sonntag vorgesehene Rennen auf dem Berg Solaise wurde am Nachmittag nach zweimaligem Verschieben wegen Unbefahrbarkeit der Piste abgesagt. "Die Absage ist in Ordnung. Bei den Bedingungen hätte man nicht fahren können", sagte Riesch.

Am Montag soll um 13.00 Uhr ein neuer Versuch gestartet werden. Dafür wird der Slalom bei der Super-Kombination der Männer auf 17.00 Uhr verlegt. Die Kombi-Abfahrt der Männer ist nach wie vor für 10.00 Uhr geplant. Ist auch am Montag kein Rennen möglich, steht der als Reservetag eingeplante Dienstag zur Verfügung.

Der Wetterbericht verheißt allerdings nichts Gutes. Für Montag ist starke Bewölkung vorausgesagt, am Nachmittag soll ein neues Tief mit starkem Wind und Schneefall auf Val d'Isere zusteuern. Für den gesamten Dienstag sind dann Schneefälle prophezeit.

Mehr als 300 Helfer hatten am Sonntag vergeblich versucht, die Piste "Rhone-Alpes" nach den starken Schneefällen der vorangegangenen Nacht in einen rennfertigen Zustand zu bringen. Rund 20 Zentimeter Schnee mussten aus der Strecke geräumt werden.

Am Ende erwies sich die Piste als zu weich. Auch bekamen die zahlreichen Helfer die Sturzräume nicht vom Schnee befreit. Um 15.00 Uhr entschied sich die Rennjury zur Absage.