2009.02.12 Neuss : Norwegische Presse feiert "Wunder von Düsseldorf"

Ganz Norwegen ist nach dem 1:0-Sieg der eigenen Nationalmannschaft in Deutschland aus dem Häuschen. Die Presse feiert Trainer Egil "Drillo" Olsen und das "Wunder von Düsseldorf".

twe1
Norwegens Coach Egil Olsen

Die norwegische Presse hat den überraschenden 1:0 (0:0)-Sieg ihrer Nationalmannschaft in Düsseldorf gegen Deutschland mit Erstaunen und Stolz aufgenommen. Selbst die seriöse Tageszeitung Aftenposten sprach vom "Wunder von Düsseldorf".

Einig waren sich die Medien darüber, wer für die Sensation verantwortlich zeichnete: Interimstrainer Egil "Drillo" Olsen. "'Drillo-Fußball' kommt nie aus der Mode", schrieb das Boulevardblatt Verdens Gang.

Die Pressestimmen im Überblick:

Aftenposten: "Das Wunder von Düsseldorf: Die neuen 'Drillos' haben ihren ersten Skalp. Jetzt wird der 66-Jährige sicher zum Genie erklärt. Dieser Leistung muss man Respekt zollen. Die frustrierten deutschen Spieler wirkten gegen Ende des Spiels machtlos. Jetzt hat Norwegen das Alptraum-Jahr 2008 endgültig hinter sich."

Verdens Gang: "'Drillo-Fußball' kommt nie aus der Mode. Ein sensationelles Comeback und ein herrlicher Festabend für Norwegens Fußball. Dass Norwegen in diesem Spiel ohne John Carew, John Arne Riise und Steffen Iversen antreten musste, sagt alles darüber aus, was Egil Olsen in Rekordzeit erreicht hat."

Dagbladet: "Das war ein Spiel für die Geschichtsbücher - kein April-Scherz! 'Drillos' Comeback verlief so, wie es viele erträumt hatten, aber kaum jemand zuvor geglaubt hatte. Norwegen hat die zweitbeste Mannschaft der Welt geschlagen. Auswärts! Mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft, in der die meisten Spieler derzeit in der Winterpause sind. Mit 'Drillo' scheint alles möglich."