2009.02.13 Neuss : Rüsselsheim löst vorzeitig Ticket fürs Halbfinale

Nach Siegen über Dynamo Jekaterinburg und den Luzerner HC hat sich der Rüsselsheimer RK im Europapokal des Landesmeister für das Halbfinale qualifiziert.

asc
Der Rüsselsheimer RK qualifiziert sich vorzeitig fürs Halbfinale

Der Rüsselsheimer RK, deutscher Hallenhockey-Meister von 2008, hat sich beim heimischen Turnier um den Europapokal der Landesmeister vorzeitig für das Halbfinale qualifiziert. Den russischen Auftaktgegner Dynamo Jekaterinburg fegten die Hessen am Freitag mit 12:1 vom Platz, im zweiten Spiel des Tages besiegte die Mannschaft von Trainer Kai Stieglitz den Schweizer Vertreter Luzerner HC 6:0. Damit übernahm Rüsselsheim die Führung in der Gruppe A. Am Samstag (13.00 Uhr) spielt der Gastgeber gegen den schottischen Meister Menzieshill HC um den Gruppensieg.

In Gruppe B liegt der spanische Meister Club de Campo Madrid nach zwei Siegen vor KS Pocztowiec Poznan (Polen) und dem HC Rotterdam (Niederlande) in Führung. Letzter ist der Wiener AC.

Aus den zwei Vierergruppen erreichen jeweils die beiden besten Teams das Halbfinale. Diese finden am Samstag (17.00 und 19.15 Uhr) statt. Das Finale wird am Sonntag um 14.30 Uhr angepfiffen.