2009.02.14 Neuss : Die Sporthöhepunkte am 14. Februar

In Pyeongchang beginnt die Biathlon-WM mit den beiden Sprintrennen, in der Fußball-Bundesliga wird der 20. Spieltag fortgesetzt und bei der Ski-WM steht der Frauen-Slalom an.

us
Startschuss zur Biathlon-WM in Pyeongchang

In der Fußball-Bundesliga wird ab 15.30 Uhr der 20. Spieltag fortgesetzt. Hertha BSC Berlin empfängt dabei im Spitzenspiel Bayern München. Die weiteren Partien sind: VfL Bochum - Schalke 04, Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg, Hannover 96 - VfB Stuttgart, 1. FC Köln - Karlsruher SC und Werder Bremen - Borussia Mönchengladbach.

Im südkoreanischen Pyeongchang beginnt die Biathlon-Weltmeisterschaft mit zwei Rennen. Um 8.45 Uhr starten die Frauen mit dem 7,5-km Sprint, die Männer gehen um 11.15 Uhr zu ihrem 10-km-Sprint in die Loipe. Im Vorfeld der WM hatte es den größten Dopingskandal der Biathlongeschichte gegeben. Die drei russischen Weltklasse-Athleten Jekaterina Jurjewa, Albina Achatowa und Dimitri Jaroschenko wurden als Doping-Betrüger überführt.

Bei der alpinen Ski-WM im französischen Val d'Isere steht für die Frauen das letzte Rennen auf dem Programm. Um 10.00 Uhr beginnt der 1. Lauf des Slaloms. Die deutsche Medaillenhoffnung Maria Riesch ist eine der Topfavoritinnen. In dieser Saison hat Riesch bereits vier Slalom-Weltcups gewonnen.

In Oberstorf gibt es für die Skispringer im Rahmen der Teamtournee das erste Wertungsfliegen. Dabei kann der Österreicher Gregor Schlierenzauer ab 16.00 Uhr einen neuen Sieg-Rekord aufstellen: Zuletzt hatte Schlierenzauer sechs Weltcup-Springen in Folge gewonnen und damit die Bestmarke der Finnen Matti Hautamäki und Janne Ahonen sowie des Österreichers Thomas Morgenstern eingestellt.

Die Skilangläufer absolvieren beim Weltcup im italienischen Val di Dentro ihre Rennen im klassischen Stil. Die Frauen starten um 12.15 Uhr ihren 10-km-Lauf, die Männer müssen 15km hinter sich bringen.