2009.02.18 Neuss : Hey soll Kenia zur WM 2010 führen

Die Nationalmannschaft Kenias wird ab sofort vom Deutschen Antoine Hey trainiert. Der ehemalige Bundesliga-Profi wird Nachfolger von Francis Kimanzi, der im Januar entlassen wurde.

chle1
Antoine Hey wird Nationaltrainer von Kenia

Der frühere Bundesligaprofi Antoine Hey ist neuer Nationaltrainer Kenias. Das gab der Verband des Landes bekannt. Der 38-Jährige tritt die Nachfolge des im Januar entlassenen Francis Kimanzi an und soll Kenia zur WM 2010 in Südafrika führen. Start der entscheidenden Qualifikationsphase in Afrika ist am 28. März, Kenia empfängt dann Tunesien.

Afrika-Kenner Hey, der zuletzt mit Liberia in der ersten WM-Qualifikationsrunde gescheitert und daraufhin entlassen worden war, bestritt in seiner aktiven Zeit 68 Bundesliga-Spiele (5 Tore) für Fortuna Düsseldorf und Schalke 04. Als Trainer war er außerdem beim Wuppertaler SV und VfR Neumünster beschäftigt.