2009.02.22 Neuss : Mavericks gelingt Pflichtsieg über Sacramento

Mit einem 116:95 über Schlusslicht Sacramento haben sich die Dallas Mavericks in der Western Conference der NBA wieder auf Rang sechs vorgeschoben.

twe1
Brandon Bass erzielte 20 Punkte für Dallas

Einen Tag nach der 86:93-Niederlage bei den Houston Rockets haben sich die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA mit einem Sieg im Play-off-Rennen zurückgemeldet. Das Team des deutschen Nationalspielers Dirk Nowitzki setzte sich im heimischen American Airlines Center 116:95 gegen die Sacramento Kings durch. "Big D" kam dabei lediglich 26 Minuten zum Einsatz und erzielte zwölf Punkte und fünf Rebounds.

Garant für den Sieg gegen den Letzten der Western Conference war diesmal die starke Bank der Mavericks. Forward Brandon Bass gelangen in 22 Minuten gute 20 Punkte, James Singleton steuerte in 25 Minuten 19 Punkte und zwölf Rebounds bei. Aus der "Starting Five" überzeugte Josh Howard mit 20 Punkten. Die Gäste aus der Hauptstadt Kaliforniens hatten in Point Guard Beno Udrih (18 Punkte) ihren erfolgreichsten Werfer.

Durch den Sieg schoben sich die Mavericks in der Western Conference wieder auf Rang sechs vor. Dicht dahinter folgen die New Orleans Hornets und die Utah Jazz. Im direkten Duell beider Teams behielt das Team aus Salt Lake City am Samstagabend mit 102:88 die Oberhand. Der türkische Nationalspieler Mehmet Okur war mit 25 Punkten erfolgreichster Werfer der Jazz. Bei New Orleans war Chris Paul mit 24 Punkten Top-Scorer.

Der Spieltag in der Übersicht:

Miami Heat - Philadelphia 76ers 97:91, Washington Wizards - San Antonio Spurs 67:98, Dallas Mavericks - Sacramento Kings 116:95, Utah Jazz - New Orleans Hornets 102:88, Golden State Warriors - Oklahoma City Thunder 133:120.