2009.02.24 Neuss : Magnins Einsatz gegen St. Petersburg gefährdet

Dem VfB Stuttgart gehen vor der UEFA-Cup-Partie gegen Zenit St. Petersburg die Linksverteidiger aus. Nach Arthur Boka droht auch Alternativkandidat Ludovic Magnin auszufallen.

chr
Ludovic Magnin (r.) ist angeschlagen

Der Einsatz von Ludovic Magnin im Rückspiel des VfB Stuttgart in der UEFA-Cup-Zwischenrunde gegen Titelverteidiger Zenit St. Petersburg am Donnerstag (20.45 Uhr/live in der ARD) ist akut gefährdet. Der Schweizer laboriert an einer schweren Erkältung. Als erster Ersatzkandidat für die Position des Linksverteidigers gilt Christian Träsch, zudem ließ Teamchef Markus Babbel am Dienstag bereits Sebastian Enderle von der Reserve aus der 3. Liga mittrainieren.

Definitiv ausfallen werden Matthieu Delpierre (Außenbandanriss im rechten Sprunggelenk), Yildiray Bastürk (Wadenzerrung) und Arthur Boka, der sich am Samstag beim 3:3 gegen 1899 Hoffenheim einen Teilabriss des Innenbandes im rechten Knie zugezogen hatte. Timo Gebhart und Sebastian Rudy befinden sich im Aufbautraining. Im Hinspiel hatte der VfB 1:2 in St. Petersburg verloren.