2009.02.27 Neuss : Braunschweig setzt sich im Mittelfeld fest

Eintracht Braunschweig hat durch das 2:0 (2:0) gegen die Zweitvertretung des VfB Stuttgart den Sprung auf Rang acht geschafft. Die Schwaben müssen sich indes nach unten orientieren.

chr
Braunschweig bezwingt Stuttgart II

Eintracht Braunschweig setzt seine Aufholjagd in der 3. Liga fort. Der deutsche Meister von 1967 gewann zum Auftakt des 24. Spieltages gegen VfB Stuttgart II 2:0 (2:0) und verbesserte sich mit dem zweiten Sieg in Folge zumindest vorübergehend auf Platz acht. Zudem revanchierten sich die Norddeutschen für die 0:4-Pleite aus dem Hinspiel.

Dennis Kruppke (21.) und Marc Pfitzner (44.) erzielten vor 12. 300 Zuschauern schon vor der Pause die Tore zum verdienten Sieg der Niedersachsen, die vor allem in der ersten Halbzeit kaum gefordert wurden. Der VfB, der mittlerweile seit sechs Spielen auf einen Sieg wartet, hat nach der neunten Niederlage nur noch vier Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze.