2009.02.27 Neuss : Rozenberg springt auf Platz zwei

Beim Weltcup in Rostock musste sich Wasserspringer Pavlo Rozenberg aus Aachen vom Drei-Meter-Brett nur den chinesischen Favoriten Shixin Lin geschlagen geben.

pst1
Platz zwei für Pavlo Rozenberg

Die deutschen Wasserspringer sind hervorragend in den Heim-Weltcup in Rostock im Rahmen der Grand-Prix-Serie des Weltschwimm-Verbandes FINA gestartet. Bei der hochkarätig besetzten Veranstaltung musste sich Pavlo Rozenberg (Aachen) vom Drei-Meter-Brett mit 482,55 Punkten nur knapp dem chinesischen Favoriten Shixin Lin (486,15) geschlagen geben. Der deutsche Hallen-Meister Patrick Hausding (Berlin) scheiterte als Siebter mit 407,55 Zählern knapp am Einzug in das Finale der besten Sechs.

Das Turmspringen der Frauen ging mit 331,00 Punkten an die Russin Julia Koltunowa. Die deutsche Hallen-Meisterin Nora Subschinski belegte Rang vier (315,00), Stefanie Anthes (beide Berlin) landete nach einem Patzer auf dem sechsten Platz (279,60).