2009.03.04 Neuss : Kind: "Haben über unsere Verhältnisse gelebt"

Martin Kind, Präsident von Hannover 96, hat für die nächste Saison einen Sparkurs angekündigt. Der Verein habe über die Verhältnisse gelebt. Dies müsse nun korrigiert werden.

anr
96-Boss Martin Kind

Nach den sportlichen Enttäuschungen in der laufenden Saison der Bundesliga hat Klubchef Martin Kind von Hannover 96 für die kommende Spielzeit einen Sparkurs angekündigt. "Wir haben über unsere Verhältnisse gelebt und müssen das jetzt korrigieren. Wir planen defensiver", sagte der 64-Jährige der Neuen Presse Hannover und sprach davon, die aktuelle Saison mit einem "deutlichen Verlust" abzuschließen.

Der Personaletat soll offenbar von 29 auf 25 Millionen Euro gesenkt werden, als Zugänge kämen nach Angaben von Kind vornehmlich ablösefreie Spieler in Frage. Hannover hatte vor dem Beginn der Spielzeit mit der Qualifikation für das internationale Geschäft geliebäugelt. Momentan stehen die Niedersachsen allerdings auf dem zwölften Tabellenplatz und haben nur vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang.