2009.03.05 Neuss : "Barca" und Bilbao erreichen Pokalfinale

Durch ein 1:1 bei Real Mallorca hat der FC Barcelona das Finale des spanischen Pokals erreicht. Dort wartet auf den Rekordsieger (24 Titel) nun das Team von Athletic Bilbao.

us
Lionel Messi (m.) setzt sich gegen zwei Gegenspieler durch

Superstar Lionel Messi hat den FC Barcelona ins spanische Pokal-Endspiel geführt. Der Argentinier traf im Halbfinal-Rückspiel bei Real Mallorca in der 81. Minute zum 1:1 (0:1). Das Hinspiel hatte Barcelona mit 2:0 gewonnen.

Im Finale am 13. Mai in Valencia trifft Barcelona auf Athletic Bilbao. Der Pokalsieger von 1984 setzte sich mit 3:0 (3:0) gegen den ehemaligen UEFA-Cup-Sieger FC Sevilla durch und machte damit die 1:2-Hinspielniederlage wett. Die Fans dürfen sich damit auf ein Duell der beiden Rekord-Pokalsieger freuen. Während "Barca" die Copa del Rey 24-mal gewinnen konnte, gelangen Athletic 23 Pokalsiege.

Barcelona rettete sich zwar mit Mühe ins Finale, blieb aber im fünften Pflichtspiel in Folge ohne Sieg. Gonzalo Castro (45.) hatte Mallorca mit 1:0 in Führung gebracht. FC-Torhüter Jose Manuel Pinto parierte anschließend einen Foulelfmeter von Jose Luis Marti (53.). Nach einer Roten Karte gegen Barcelonas Martin Caceres (51.) sowie einer Gelb-Roten Karte gegen Mallorcas Josemi (65.) beendeten beide Teams die Partie mit jeweils zehn Spielern.