2009.03.05 Neuss : London-Marathon ohne Weltrekordlerin Radcliffe

Ein Zehenbruch hindert Weltrekordlerin Paula Radcliffe am Start beim London-Marathon am 26. April. Die 35-Jährige erlitt die Verletzung im Höhentraining.

chle1
Paula Radcliffe

Weltrekordlerin Paula Radcliffe muss wegen eines Zehenbruchs auf ihren Start beim London-Marathon am 26. April verzichten. Die Absage der Britin gaben die Veranstalter am Donnerstag bekannt.

Die viermalige London-Siegerin hat sich die Verletzung am rechten Fuß beim Höhentraining in Albuquerque im US-Bundesstaat New Mexico zugezogen. Vor dort aus informierte sie auch die Londoner Organisatoren. "Ich bin sehr enttäuscht, dass ich das Rennen vor dem wunderbaren Publikum in London in diesem Jahr nicht laufen kann. Aber ich kann mit dieser Verletzung nichts riskieren", gab die 35 Jahre alte Weltmeisterin von 2005 in einem Statement bekannt.

Beim "Heimspiel" in der britischen Hauptstadt wollte Radcliffe gegen die Weltelite antreten. Als Vorjahressiegerin ist die Wattenscheiderin Irina Mikitenko am Start. Gemeldet haben zudem Olympiasiegerin Constantina Tomescu-Dita aus Rumänien und Kenias Weltmeisterin Catherine Ndereba. Außerdem ist die chinesische Olympiadritte Zhou Chunxiu dabei.