2009.03.09 Neuss : Nikolov bleibt der Eintracht wohl erhalten

Eintracht Frankfurt möchte den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit Torhüter Oka Nikolov verlängern. Der 34-Jährige steht seit 1991 in Diensten des hessischen Bundesligisten.

phi
Torwart Oka Nikolov bleibt der Eintracht aus Frankfurt wohl erhalten

Torhüter Oka Nikolov steht beim Bundesligisten Eintracht Frankfurt vor einer Verlängerung seines am Saisonende auslaufenden Kontraktes. "Er wird auf jeden Fall bei uns bleiben - sofern er will", sagte Eintracht-Vorstandsboss Heribert Bruchhagen im kicker und bestätigte ein Vertragsangebot an den dienstältesten Frankfurter Profi. Der 34-jährige Nikolov spielt seit 1991 bei den Hessen.

Damit scheint ein vorzeitiger Abschied von Keeper Markus Pröll immer wahrscheinlicher zu werden. Der Ex-Kölner hat beim derzeitigen Tabellen-Zwölften zwar noch einen Vertrag bis 2010, allerdings hat die Eintracht für die kommende Saison bereits das Torhüter-Talent Ralf Fährmann verpflichtet. Der 20-Jährige ist bei Schalke 04 hinter Manuel Neuer nur zweite Wahl. Bei der Eintracht will sich Fährmann einen Stammplatz erkämpfen.

Pröll vor dem Ansprung?

Pröll hatte sich erst vor einigen Monaten nach etlichen verletzungsbedingten Rückschlägen seinen Stammplatz von Nikolov zurückerkämpft. In den vergangenen Partien zeigte sich der 29-Jährige aber formschwach.

Einen Tag vor dem Spiel am Sonntag bei Arminia Bielefeld (0:0) meldete sich der Schlussmann wegen einer Magen-Darm-Grippe krank. Bei der Nullnummer gegen die Arminen stand Nikolov im Tor und zeigte eine solide Leistung.