2009.03.14 Neuss : "Juve" setzt Inter mit Sieg unter Druck

Nach dem Champions-League-Aus unter der Woche hat sich Juventus Turin mit einem 4:1 gegen den FC Bologna zumindest eine kleine Titelchance in der Serie A bewahrt.

pst1
Del Piero traf zweimal für Juventus

Italiens Rekordmeister Juventus Turin hat das Titelrennen gegen Inter Mailand noch nicht aufgegeben. "Juve" gewann vier Tage nach dem Champions-League-Aus gegen den FC Chelsea zum Auftakt des 28. Spieltages der Serie A trotz eines 0: 1-Pausenrückstandes noch 4:1 gegen den FC Bologna. Damit verkürzte die "alte Dame" den Rückstand auf Titelverteidiger und Tabellenführer Inter vorübergehend auf vier Punkte. Die Lombarden, die am Mittwoch in Manchester ebenfalls aus der "Königsklasse" ausgeschieden waren, treffen am Sonntagabend auf den AC Florenz.

Die Turiner waren in der 24. Minute durch Massimo Mutarelli in Rückstand geraten. Vier Minuten nach der Pause sorgte der frühere Hamburger und Münchner Bundesliga-Profi Hasan Salihamidzic für den Ausgleich. Nach dem 2:1 durch Sebastian Giovinco (71.) sorgte Weltmeister Alessandro del Piero (75. und 87.) mit einem Doppelschlag für den Endstand.