2009.03.14 Neuss : Kidds "Triple Double" reicht nicht in Oakland

21 Punkte, elf Assists und zehn Rebounds lautete die Ausbeute von Mavericks-Guard Jason Kidd. Dennoch reichte es für Dallas bei den Golden State Warriors nicht zum Sieg (110:119).

jt
Jason Kidd von den Dallas Mavericks

Nach drei Siegen in Serie mussten die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA wieder eine Niederlage einstecken. Bei den Golden State Warriors verlor das Team um den deutschen NBA-Star Dirk Nowitzki mit 110:119. Mit einer Bilanz von 40 Siegen bei nun 26 Niederlagen haben die "Mavs" als Achter der Western Conference aber immer noch einen komfortablen Vorsprung auf die Phoenix Suns (34:31), die als Neunter im Westen derzeit nicht mehr für die Play-offs qualifiziert sind.

27 Nowitzki-Punkte, Kidd mit "Triple Double"

Im kalifornischen Oakland zeigten die Texaner vor allem im zweiten Abschnitt eine schwache Leistung, und gaben diesen Spielabschnitt mit 23:31 an die Hausherren ab. Als erfolgreichster Punktesammler der Mavericks konnte einmal mehr Dirk Nowitzki überzeugen, dem 27 Zähler und dazu neun Rebounds gelangen. Auch Jason Kidds "Triple Double" (21 Punkte, 11 Assists, 10 Rebounds) reichte nicht zum Sieg.

Matchwinner der Warriors waren Stephen Jackson mit 31 Punkten und zehn Assists sowie Monta Ellis, dem 29 Punkte und elf Rebounds gelangen.

Mit 51 Punkten führte LeBron James die Cleveland Cavaliers unterdessen in der Verlängerung zum 126:123-Sieg bei den Sacramento Kings. Damit konnten sich die "Cavs" den Titel in der Central Division sichern.

Der Spieltag im Überblick:

Charlotte Bobcats - Houston Rockets 86:91, Philadelphia 76ers - Chicago Bulls 104:101, Toronto Raptors - Detroit Pistons 95:99, Washington Wizards - Orlando Magic 103:112, Atlanta Hawks - Indiana Pacers 101:87, Boston Celtics - Memphis Grizzlies 102:92, Minnesota Timberwolves - New York Knicks 94:102, Milwaukee Bucks - New Orleans Hornets 86:95, Portland Trail Blazers - New Jersey Nets 109:100, Sacramento Kings - Cleveland Cavaliers 123:126, Golden State Warriors - Dallas Mavericks 119:110