2009.03.15 Neuss : Essien hält "Blues" auf Platz zwei

Der FC Chelsea hat seine Verfolgerstellung in der Premier League untermauert. Ballack und Co. setzten sich dank eines Treffers von Michael Essien 1:0 gegen Manchester City durch.

nse
Michael Essien (r.) lässt den FC Chelsea jubeln

Der FC Chelsea bleibt weiter erster Verfolger von Spitzenreiter Manchester United in der englischen Premier League. Die Mannschaft von Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack kam am Sonntag durch das Tor von Michael Essien (17.) zu einem 1:0 (1:0) gegen Manchester City, gewann unter dem neuen Teammanager Guus Hiddink auch das vierte Liga-Spiel und blieb im siebten Pflichtspiel unter dem Niederländer ohne Niederlage. Ballack spielte 90 Minuten.

Ein Wermutstropfen war allerdings der Ausfall des portugiesischen Mittelfeldstars Deco, bei dem eine alte Adduktoren-Verletzung wieder aufbrach. Deco wurde kurz vor der Pause ausgewechselt. "Ehrlich gesagt habe ich meine Zweifel, ob er in dieser Saison noch einmal spielt", sagte Hiddink: "Das ist natürlich sehr schade."

Chelsea steht in der Tabelle mit nunmehr 61 Punkten vier Zähler hinter "ManU", das am Samstag eine deftige 1:4-Heimpleite gegen den Erzrivalen FC Liverpool bezogen hatte. Der Rekordmeister liegt punktgleich, aber mit der schlechteren Tordifferenz gegenüber Chelsea auf dem dritten Rang. Manchester hat allerdings noch ein Nachholspiel.