2009.03.17 Neuss : DFB-Führung lädt zur Trainertagung

Zu einem ausführlichen Gedankenaustausch trifft sich am Wochenende die Leitung des DFB-Teams mit den Trainern der 18 Bundesligavereine in Düsseldorf zu ihrer diesjährigen Tagung.

jjo
Oliver Bierhoff (l.) im Gespräch mit Hansi Flick (m.) und Jogi Löw

Die sportliche Leitung der deutschen Nationalmannschaft mit Bundestrainer Joachim Löw und Manager Oliver Bierhoff an der Spitze trifft sich mit den Bundesligatrainern bei ihrer diesjährigen Tagung zu einem ausführlichen und grundsätzlichen Gedankenaustausch. Für das Meeting am 22. und 23. März in Düsseldorf konnten in Andy Roxburgh und Tim Meyer hochkarätige Experten für zwei Fachvorträge gewonnen werden.

"Der Personenkreis und die fachlich gehaltvolle Tagesordnung werden ganz sicher für einen intensiven Gedankenaustausch sorgen. Die Bundesligatrainer sind die wichtigsten Ansprechpartner für unsere DFB-Trainer, wenn es gilt, einen detaillierten Überblick über die Verfassung der Nationalspieler zu erhalten. Von daher sehen wir in dieser Tagung wie immer auch eine wichtige Plattform zur Kontaktpflege", erklärte Wolfgang Niersbach, Generalsekretär des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Besuch des Spiels Schalke gegen HSV

Die Cheftrainer der höchsten deutschen Spielklasse treffen sich bereits am Sonntagnachmittag, um gemeinsam zum Bundesligaspiel zwischen Schalke 04 und dem Hamburger SV zu fahren. Die Tagung beginnt am Montagvormittag mit der Begrüßung durch Bundestrainer Löw, der sich der Gastvortrag von Andy Roxburgh anschließt.

Der Technische Direktor der Europäischen Fußball-Union (UEFA) wird unter dem Titel "Leadership of Top Teams" über Probleme und Lösungsansätze bei der Führung von Spitzenmannschaften referieren. Nationalmannschaftsarzt Tim Meyer greift das Thema "Die Entwicklung der körperlichen Fitness im Spitzenfußball - verantwortlich für die Spielgeschwindigkeit" auf.

Rutten und Favre fehlen

Den Informationen der sportlichen Leitung der DFB-Auswahl zum Rahmenterminplan der A-Nationalmannschaft und des U21-Teams folgt eine Aussprache über aktuelle Themen. Bisher haben von den Bundesligatrainern nur Schalke-Coach Fred Rutten und Lucien Favre von Spitzenreiter Hertha BSC Berlin abgesagt.

An dem Treffen teilnehmen werden neben Niersbach auch Löw-Assisten Hansi Flick und Torwart-Trainer Andreas Köpke sowie DFB-Sportdirektor Matthias Sammer, DFB-Direktor Helmut Sandrock, Abteilungsleiter Markus Weidner sowie für die Deutsche Fußball Liga (DFL) der Geschäftsführer Spielbetrieb Holger Hieronymus.