2009.03.18 Neuss : Ericcson 3 passiert Kap Hoorn

Als erstes von fünf Schiffen hat die "Ericcson 3" mit Skipper Magnus Olsson beim Volvo Ocean Race das legendäre Kap Hoorn umrundet. Die "Ericcson 4" folgte nur wenig später.

cleu1
Die Ericcson 4 liegt noch gut im Rennen

Beim Volvo Ocean Race liefern sich Magnus Olsson und Torben Grael weiterhin ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Die "Ericcson 3" mit dem schwedischen Skipper Olsson passierte am Dienstagnachmittag als erstes von fünf Schiffen das Kap Hoorn. Die Umrundung der legendären Landmarke in Südamerika ist wegen der unsicheren Wetterlage und der stürmischen See selbst für erfahrene Profi-Segler immer wieder eine einzigartige Herausforderung.

Nur zwei Stunden und 26 Minuten später folgte die "Ericcson 4" mit dem brasilianischen Skipper Torben Grael, die vor 13 Tagen noch 32 Minuten Vorsprung hatte. Nach zwischenzeitlich 4000 zurückgelegten Seemeilen hat sich die "Ericcson 3" bei der Regatta rund um die Welt, die als eine der härtesten Herausforderungen im Segelsport gilt, einen knappen Vorsprung erarbeitet.

Die "Ericcson 3" erhielt am südlichen "Scoring Gate" bei Kap Hoorn vier Punkte, dahinter folgten die "Ericcson 4" (3,5), "Puma" (3) und "Green Dragon" (2,5). Die "Telefonica Blue" hat den Wertungspunkt nach Problemen mit einer gebrochenen Fockstag noch nicht erreicht.

Der Startschuss für die Regatta fiel im Oktober im spanischen Alicante. Nach über 37.000 Seemeilen werden die Teilnehmer Ende Juni im russischen St. Petersburg zum Zieleinlauf erwartet.