2009.03.20 Neuss : Susi Kentikian will WM-Gürtel verteidigen

Für Fliegengewichtlerin Susi Kentikian steht heute die Verteidigung ihrer WM-Titel der Box-Verbände WBA und WIBF auf dem Programm. Gegnerin ist die US-Amerikanerin Elena Reid.

bod
Susi Kentikian will ihren WM-Titel verteidigen

"Killer-Queen" gegen "Baby Doll": Box-Weltmeisterin Susi Kentikian verteidigt ihre Gürtel im Fliegengewicht der Verbände WBA und WIBF heute (22.15 Uhr/live bei Pro7) gegen US-Herausforderin Elena Reid. Von den Spitznamen her scheint die Favoritenrolle klar bei der Hamburger zu liegen, Reid hat jedoch vor allem in Deutschland durch ihre beiden Kämpfe gegen Regina Halmich auf sich aufmerksam gemacht. Im November 2004 scheiterte sie nach starkem Kampf nur auf Grund eines Fehlurteils an der populären Karlsruherin.

"Das waren beides gute und knappe Kämpfe, Elena hat Regina stark unter Druck gesetzt", erinnert sich die 21 Jahre alte Deutsch-Armenierin Kentikian, "ich muss meine Qualitäten beweisen, Elena ist die stärkste Gegnerin, die ich bisher hatte." Kentikian ist in 23 Kämpfen ungeschlagen und gewann 16-mal vorzeitig. Durch den Quervergleich mit der 27 Jahre alten ehemaligen Halmich-Gegnerin hat die nur 1,55m kleine Susi eine noch größere Chance, sich als Nachfolgerin der bekanntesten deutschen Boxerin zu etablieren. In einem Jahr läuft ihr TV-Vertrag bei dem Privatsender aus, danach könnte der Weg ins ZDF und damit zu einigen Millionen Zuschauern mehr führen.

"Ich verfolge Susis Karriere ganz genau. Gegen sie zu boxen, ist für mich eine große Herausforderung. Ich werde mein Bestes geben müssen", sagte Elena Reid, die eingestand, dass sie vor dem Kampf am Freitag angespannter sei als vor so vielen anderen in ihrer Karriere. "Ich habe schon gegen Regina geboxt, nun treffe ich auf ihre Nachfolgerin. Auch das macht das Duell so besonders, so reizvoll", fügte die 1,57m große Rechtsauslegerin hinzu. Reid hat 29 Profikämpfe bestritten. Bei 19 Siegen gab es vier Niederlagen und sechs Unentschieden.