2009.03.21 Neuss : Jones sagt WM-Teilnahme ab

Die dreifache Olympiasiegerin Leisel Jones (Australien) hat ihren WM-Start in Rom abgesagt. Damit kann die 23-Jährige ihre Titel im Rückenschwimmen nicht verteidigen.

dsch1
Leisel Jones wird nicht bei der WM in Rom starten

Australiens Doppel-Weltmeisterin Leisel Jones wird ihre Rückentitel bei der Schwimm-WM im Sommer in Rom nicht verteidigen. Die dreifache Olympiasiegerin gab den Verzicht am Samstag bei den australischen Meisterschaften in Sydney bekannt.

Die 23-Jährige trainiert seit Peking nur noch sporadisch und konzentriert sich auf ihre Ausbildung zur Kosmetikerin. Der Lehrplan kollidiert mit dem WM-Termin. Jones' sportliche Fernziele sind die Commonwealth-Spiele im kommenden Jahr in Neu Delhi und die Olympischen Spiele 2012 in London.

Trotz Training-Rückstandes präsentierte sich Jones in Sydney glänzend in Form. Im 100-m-Rückenfinale siegte sie überlegen in 1:06,10 Minuten. Über 50-m-Freistil gewann die dreifache Olympiasiegerin Libby Trickett in 24,23 Sekunden vor der 16-jährigen Cate Campbell, nachdem sie sich schon zuvor das WM-Ticket über 50m Schmetterling gesichert hatte.