2009.03.25 Neuss : Oreca-Team holt Bruno Senna ins Cockpit

Beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans wird im Juni auch Bruno Senna (Brasilien) dabei sein. Der Neffe des dreimaligen Formel-1-Weltmeisters Ayrton Senna startet für das Oreca-Team.

dst1
Der Brasilianer Bruno Senna startet im Juni in Le Mans

Nach seinem geplatzten Formel-1-Einstieg wird der Brasilianer Bruno Senna in diesem Jahr bei den berühmten 24 Stunden von Le Mans (13./14. Juni) an den Start gehen. Der Neffe des 1994 tödlich verunglückten dreimaligen Formel-1-Weltmeisters Ayrton Senna wurde vom Oreca-Team als Partner des Monegassen Stephane Ortelli verpflichtet. Zur Vorbereitung wird Senna mit Ortelli die beiden 1000-km-Rennen in Barcelona (4. April) und Spa (10. Mai) im Rahmen der europäischen Le-Mans-Serie LMS betreiten.

Zudem ist Senna noch als Mercedes-Werkspilot in der DTM im Gespräch. Ähnlich wie im Prototypen von Oreca hatte der 25-Jährige in der vorigen Woche auch bei Testfahrten in der DTM-C-Klasse von Mercedes überzeugt.

Der Einstieg Sennas in die Formel 1 war kurzfristig geplatzt. Der Vize-Meister der GP2-Serie galt nach guten Testfahrten als heißer Kandidat bei Honda, bevor sich die Japaner im Dezember aus der "Königsklasse" zurückzogen. Beim Nachfolge-Rennstall Brawn war er ebenfalls lange im Gespräch, bis sich Teamchef Ross Brawn für Sennas 36 Jahre alten Landsmann Rubens Barrichello entschied.