2009.03.27 Neuss : Suns stolpern bei den Trail Blazers

Im Kampf um die Play-off-Teilnahme in der NBA haben die Phoenix Suns einen Rückschlag erlitten. Der Konkurrent der Dallas Mavericks unterlag bei den Portland Trail Blazers 109:129.

jsor2
Führte Portland zum Sieg: LaMarcus Aldridge

Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks haben im Kampf um die Play-offs der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA Unterstützung von den Portland Trail Blazers erhalten. Das Team aus Oregon besiegte in der Nacht auf Freitag den schärfsten Konkurrenten der Texaner, die Phoenix Suns, deutlich mit 129:109. Die Suns liegen nach der ersten Schlappe nach zuvor sechs Siegen in Folge in der Western Conference nun mit 40:32-Siegen dreieinhalb Siege hinter Dallas (43:28) zurück. Portland festigte seinerseits mit einer Bilanz von 45:27 Platz sechs im Westen.

Drittes Viertel spielentscheidend

Portland setzte sich im dritten Viertel entscheidend auf 100:79 ab und profitierte dabei von der hohen Fehlerquote der Gäste. "Wir haben uns selbst mit zu vielen Fehlern das Leben schwer gemacht und sie haben daraus Kapital geschlagen. Wir haben ihren Schützen zu viel Raum gegeben und sie haben die Würfe versenkt", resümierte Suns-Center Shaquille O'Neal.

Herausragend agierte bei den Blazers LaMarcus Aldridge, der mit 29 Punkten eine neue Saisonbestmarke erzielte und zudem noch 12 Rebounds beisteuerte. Daneben überzeugten auch Brandon Roy (26) und Rudy Fernandez (23). Bei den Suns war O'Neal mit 20 Zählern bester Schütze seines Teams.

Der Spieltag im Überblick: