2009.03.28 Neuss : Unterhaching wahrt Aufstiegschance

Die SpVgg Unterhaching bleibt in der 3. Liga ein Aufstiegskandidat. Am 28. Spieltag bezwangen die Münchner den direkten Mitkonkurrenten Rot-Weiß Erfurt klar mit 4:0 (2:0).

dsch1
Die SpVgg Unterhaching bleibt oben dran

Der frühere Bundesligist SpVgg Unterhaching hat sich endgültig im Aufstiegsrennen der 3. Liga zurückgemeldet. Die Münchner Vorstädter gewannen das Verfolgerduell gegen das bis dahin punktgleiche Rot-Weiß Erfurt mit 4:0 (2:0) und rückten damit bis auf drei Punkte auf Fortuna Düsseldorf auf dem Relegationsrang heran. Erfurt muss die Hoffnungen nach zuvor drei Spielen in Folge ohne Niederlage wohl wieder begraben.

Mit einem Doppelschlag sorgte Haching vor etwa 2500 Zuschauern früh für klare Verhältnisse. In der zehnten Minute erzielte der beste Torschütze der Liga, Anton Fink, die Führung. Fünf Minuten später nutzte Thomas Rathgeber einen groben Schnitzer von Erfurts Torhüter Dirk Orlishausen zum 2:0. Ricardo Villar per Freistoß (72.) und Fink mit seinem 16. Saisontreffer (76.) sorgten mit einem weiteren Doppelschlag für den Endstand.